Beleuchtungsinstallation und Lichttechnik

Jeder Mensch möchte es in seinem Haus oder in seiner Wohnung schön gemütlich und ordentlich haben. Allein die Ordnung und das Saubermachen der Räumlichkeiten genügen nicht, um die stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen. In den meisten Fällen kann die Lichttechnik eine Abhilfe schaffen und nicht nur für das schöne optische Erscheinungsbild sorgen, sondern vor allem abends Ihre Räumlichkeiten mit reichlich Licht füllen. Es gibt verschiedene Arten der Lampeninstallation. Sie können die Beleuchtung sowohl außen-, als auch innen anbringen lassen. Vor allem aber sollten Sie darauf achten, dass die Beleuchtungsinstallation von einem Experten, also einem Elektriker durchgeführt wird. Im Raum Frankfurt kann der Elektriker Frankfurt, der unter der Webseite www.elektriker-frankfurt.com erreicht werden kann, Ihnen bei der Lampeninstallation helfen und Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf Vordermann bringen.

In diesem Artikel möchten wir Sie mit dem Thema Beleuchtungsinstallation vertraut machen und Ihnen einige Informationen bezüglich der verschiedenen Arten der Lampeninstallation geben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesem Artikel!

Die Innenbeleuchtung – Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem man sich unweigerlich die meiste Zeit beim Entspannen aufhält. Das Entspannen kann sich auf vielfältige Weise auszeichnen und nicht nur durch das Sitzen. Man möchte auch mal an einem Abend ein gutes Buch lesen, ohne dabei das störende Schlagschatten abzubekommen. Genauso möchte man nicht mit zusammengekniffenen Augen sitzen, weil die Lampen zu stark leuchten und Sie im Gesicht blenden. Für die optimale Beleuchtung des Wohnzimmers ist es empfehlenswert je nach Raumgröße ein bis zwei Deckenleuchten anbringen zu lassen. Hängeleuchten können ebenfalls angebracht werden. Hierbei ist die Anordnung der Möbel im Wohnzimmer entscheidend sowie ebenfalls die Größe des Wohnzimmers und die Menge an Fenstern. Des Weiteren gehören zu der Allgemeinbeleuchtung des Wohnzimmers die Stehleuchten und die Tischleuchten. Diese können gekauft und installiert werden, damit Sie die Möglichkeit haben, etwas zum Beispiel beim perfekten Licht lesen zu können. Die Anordnung der Tisch- und der Stehleuchten muss ebenfalls schlau bedacht werden. Natürlich dort wo Sie zum Beispiel vorhaben werden zu lesen, sollten Sie eine Stehleuchte aufstellen lassen. Das Licht sollte so fallen, dass von Ihrem Hinterkopf kein Schlagschatten auf das Buch geworfen werden kann. All diese Aspekte kann ein guter Elektriker bedenken und Ihnen dabei helfen im ganzen Wohnzimmer, Lampen zu installieren. Darüber hinaus kann der Elektriker LED-Akzentbeleuchtung auf Ihren Wunsch hin anbringen lassen. Diese lässt sich ebenfalls hervorragend im Wohnzimmer sehen, zum Beispiel wenn Sie eine edle Vitrine besitzen, die farbenfroh beleuchtet werden soll. Die Beleuchtung der Vitrine wird einen schönen Akzent in das Wohnzimmer setzen und in manchen Fällen sogar die komplette Beleuchtung ersetzen.

Die Innenbeleuchtung – Esszimmer

Das zentrale Element eines jeden Esszimmers ist der Esstisch. Am Esstisch verbringen wir sehr viel Zeit nicht nur beim Essen, sondern auch beim Reden, gemeinsame Probleme lösen und Spaß haben. Die Hängeleuchte kommt besonders im Esszimmer mit einem Esstisch infrage, da die Hängeleuchte den Esstisch in den Mittelpunkt rückt und somit den Hintergrund sanft ausblendet. Auf eine hohe Farbwiedergabe sollten Sie beim Kauf der Leuchtmittel für das Esszimmer achten, da mit dem passenden Licht das Essen noch schmackhafter gemacht wird. Solche Tricks wenden auch die Supermärkte an, damit die Lebensmittel, wie Obst und Gemüse in der Vitrine ansprechender wirken. Diese Tricks können Sie zu Ihrem Gunsten machen und Ihr Esszimmer attraktiv gestalten. In diesem Fall ist es ebenfalls empfehlenswert Profis ranzulassen, damit die passenden Leuchtmittel gefunden werden können und die richtigen Hängeleuchten über dem Esstisch angebracht werden können. Außerdem kann ein Elektriker schnell, sicher und einfach die Leuchten installieren und Sie vermeiden somit das Risiko von lebensgefährlichen Verletzungen, die durch das Verbinden der Kabel mit der Stromleitung passieren können. Doch kommen wir zurück zu dem Thema Esszimmer. Wenn die Hängeleuchte über dem Esstisch angebracht wurde, so sollte man sich um die Allgemeinbeleuchtung kümmern. Diese ist notwendig, damit der Hintergrund nicht übermäßig dunkel ist und Sie Ihre Augen somit anstrengen müssen. Der Favorit unter den Allgemeinleuchten für das Esszimmer ist die Wandleuchte mit einem indirekten Lichtfall.

Die Innenbeleuchtung – Küche

Die Küche stellt sehr hohe Ansprüche an die Zonenbeleuchtung, da die Küche ein wichtiger Arbeitsplatz ist. Das Licht der Deckenlampe gelangt in den meisten Fällen nicht bis unter die Küchenschränke. Dabei befindet sich gerade dort der wichtigste Arbeitsbereich der Küche. Hier befinden sich die Arbeitsflächen und die Herdplatten. Damit Sie alles sehr gut beim Schneiden von Lebensmittel und beim Zubereiten der Lebensmittel sehen können, sollten Sie Unterschrankleuchten, die auch als Möbeleinbauleuchten bekannt sind, anbringen lassen. Die Unterschrankleuchten ermöglichen eine präzise und optimale zielgerichtete Platzbeleuchtung, sodass Sie perfekt bei der Arbeit mit Lebensmittel sehen können, was Sie gerade tun. Das gestaltet die Arbeiten mit Lebensmittel um einiges angenehmer und sorgt für ein schönes und ruhiges Arbeitsklima. Der Elektriker kann Ihnen hierbei bei der Auswahl des richtigen Platzes helfen und fachmännisch die Lichttechnik anbringen.

Die Innenbeleuchtung – Schlafzimmer

Wenn Sie glauben, dass im Schlafzimmer das Licht nur selten brennt, dann haben Sie sich getäuscht. Im Schlafzimmer verspürt man meistens vor dem Schlafengehen das Verlangen nach dem sogenannten „in den Schlaf lesen“. Doch nicht nur das sorgt dafür, dass Sie im Schlafzimmer eine gute Beleuchtung brauchen. Die Allgemeinbeleuchtung ist im Schlafzimmer wichtiger als die Deckenbeleuchtung. Dennoch sollte man eine Deckenbeleuchtung anbringen lassen, weil Sie bei Nacht sonst im Dunkeln tappen müssen, bis Sie zu der Nachttischlampe gelangen und diese anschalten können. In der Regel steht im Schlafzimmer an jeder Kopfseite des Bettes ein Nachttisch. Auf diesem sollten Sie eine passende Nachttischlampe anbringen lassen. Die Nachttischlampe sollte nicht zu hell, aber auch nicht zu dunkel sein. Es sollte von der Helligkeit her, etwas im mittleren Bereich sein. Die Deckenleuchte sollte aber nicht zu dunkel sein, lieber sogar etwas zu hell. Die Deckenleuchte schalten Sie meistens vor dem Schlafengehen ein, wenn Sie das Schlafzimmer betreten. Somit sind Sie wach und Ihre Augen sind an das Licht gewöhnt. Für die Deckenleuchte kommt eine rundliche Leuchte infrage vielleicht sogar mit einem stromsparenden LED-Leuchtmittel.
Des Weiteren können Sie Akzentbeleuchtung auf oder in dem Kleiderschrank anbringen lassen. Das sorgt in erster Linie für die schöne Optik und sorgt dafür, dass Sie nicht ständig das Licht ein- und ausschalten müssen, wenn Sie morgens früher als Ihr Partner aus dem Bett müssen und im Schrank die passende Kleidung finden möchten.
Als Akzentbeleuchtung können die sogenannten LED-Stripes dienen. Die LED-Stripes kann der Elektriker schnell und sauber anbringen lassen.

Die Innenbeleuchtung – Badezimmer

Das Badezimmer benötigt selbstverständlich viel Licht und viel helles Licht. Am besten kommt für das Badezimmer die Deckenbeleuchtung infrage. Sogar kleine Badezimmer kommen in der Regel mit einer Leuchte nicht aus. Das liegt vor allem daran, dass das Badezimmer in der Regel kein Fenster hat oder wenn es mit einem Fenster ausgestattet ist, dann ist das Fenster so klein, dass nicht genügend Licht auch an sonnigsten Tag in das Badezimmer gelangt. Sie müssen auch bedenken, dass die noch so gute Deckenleuchte an den Spiegeln des Badezimmerschranks unangenehme Schlagschatten verursacht. Aus diesem Grund müssen Sie Zonenbeleuchtung anbringen lassen. Die Zonenbeleuchtung macht die unschönen Schlagschatten wieder weg und sorgt vor allem für ausreichend Beleuchtung an jedem Ort des Badezimmers. Spezielle Spiegelleuchten, die der Elektriker anbringen kann, werden Ihr Gesicht morgens perfekt vor dem Spiegel ausleuchten, sodass Sie sich als Frau perfekt schminken können und als Mann wird Ihnen die morgendliche Rasur beim solchen Licht sicherlich leicht und einfach fallen.

Die Innenbeleuchtung – Kinderzimmer

Das Kinderzimmer benötigt sicherlich genügend Aufmerksamkeit, da es das Wohnzimmer Ihres Kindes ist. Das Kind verbringt sehr viel Zeit im Kinderzimmer und die Sicherheit spielt hierbei eine große Rolle. Damit Ihr Kind und Sie im Kinderzimmer alles gut sehen können und Ihre Kinder nicht im Dunkeln abends spielten müssen, sollten Sie gute und helle Leuchten anbringen lassen. Vor allem die farbfrohen Deckenleuchten eignen sich hervorragend für das Kinderzimmer. Darüber hinaus können Sie viele kleine ebenfalls farbfrohe Tischleuchten hinstellen. Diese sorgen vor allem vor dem Schlafen für die angenehme und kuschlige Stimmung im Zimmer. Ihr Kind wird es Ihnen danken, wenn es in so einem gemütlichen Kinderzimmer aufwachsen darf. Außerdem sollte Sie vermehrt auf die Sicherheit achten und das Installieren der Leuchten im Kinderzimmer einem fachmännischen Elektriker überlassen.

Die Innenbeleuchtung – Flur

Im Flur reicht meistens eine gute Deckenleuchte völlig aus, damit Sie sich im Flur orientieren können. Haben Sie einen größeren Flur und Sie nutzen diesen als Empfangsbereich für Ihre Gäste und möchten diesen besonders attraktiv gestalten, dann sollten Sie einige Tischleuchten zum Beispiel auf der Kommode aufstellen lassen. Darüber hinaus setzen Bildleuchten besondere Akzente im Raum. Je nach Größe des Flurs wird die Anzahl der Decken- und der Tischleuchten bestimmt. Im Flur muss das Licht stark sein, damit man den Raum gut sehen kann. Für den Flur sind LED-Leuchtmittel besonders geeignet, da diese in erster Linie Strom sparsam sein und sehr hell leuchten.

Fazit

Ein Elektriker kann Ihnen nicht nur bei der Auswahl und dem Aufstellungsort der Leuchten halten, sondern der Elektriker kann fachmännisch und sicher die Leuchten anbringen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Leuchten im Innenbereich oder im Außenbereich handelt. Im Raum Frankfurt ist Elektriker Frankfurt Ihr erster Ansprechpartner, wenn es um die Beleuchtung geht. Elektrik ist ein kompliziertes Handwerk und erfordert besondere Kenntnisse in diesem Fachbereich. Wenden Sie sich daher an einen Elektriker, damit die Arbeiten an der Beleuchtung ordnungsgemäß vollbracht werden können.